Title ·········· Ich, du, er, sie, es ...
Medium ········· Videoplay 03:28 min
Published ······ 2012
Language ······· German 
DE
Ich, du, er, sie ...

Die Worte ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie werden in verschiedener Betonung und Reihenfolge von einer Person, die bis zur Hälfte des Gesichts in einem Brennkohlehaufen zu stecken scheint, artikuliert. Gleichzeitig wird die Kohle nach vorne geworfen und es wird gegen Ende des Films wild darin gewühlt. Daraus ergeben sich verschiedene Wort- und Bedeutungsvariationen. Zwischen der Kommunikation der Person mit sich Selbst und mit dem imaginären Anderen tauchen Imperative auf.
EN
I, you, he, she, it ...
A person, seemingly stuck in a pile of charcoal with only the tip of her head peeking out, articulates the German pronouns ‘ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie‘ repeatedly in different stress patterns. At the same time pieces of charcoal are thrown towards the spectator. In the end the person rummages through the charcoal. As a result, different variations of words and meanings are formed. Imperati­ves occur between the communi­cation with oneself and the ima­ginary other. 






© Natalie Brück 

︎︎︎