Artist Statement

Wenn eine Beobachtung oder ein Erlebnis eine starke Reaktion in mir auslöst, liegt der Grund meist darin, dass in ihr bereits ein Konflikt enthalten ist, dessen Unlösbarkeit sich in der Absurdität der Zusammenhänge selbst ausdrückt und mich über gesellschaftliche Phänomene nachdenken lässt. Meine künstlerischen Arbeiten entstehen aus von mir erlebten und beobachteten Situationen, die mich berühren.

Ich möchte diese Situationen, so wie ich sie wahrnehme, wahrnehmbar machen. Darum versuche ich Erlebnisse und Beobachtungen durch Neuinszenierung als szenische Videosequenzen, Sprechstücke oder Performances mit stilistischen Mitteln zu verdichten und Schlüsselreize zu erzeugen, um die Situation zu öffnen und Assoziations- und Reflexionsmöglichkeiten für den/die Betrachter*in zu schaffen. Mit dem Bewusstsein dafür, dass ich letztlich nur aus subjektiver Sicht wahrnehmen kann, versuche ich mir Situationen aus verschiedenen Perspektiven anzueignen.

Vita

1989

geboren in Saarlouis, lebt und arbeitet in Berlin

2008-2014

Hochschule der Bildenden Künste Saar

2012

Auslandssemester École nationale supérieure des beaux-arts de Lyon, FR

2014-2016

Akademie der Bildenden Künste München

studiert bei:

Prof. Georg Winter, Meisterschülerin (Bildhauerei, Public Art)

2014

Prof. Olaf Metzel

2015-2016

Prof. Gregor Schneider

2016

Diplom

Einzelausstellungen

2019

»Festkleben– ein Sprechstück«
Lesung und Veröffentlichung der Publikation,
Ruine München, z-commonground München

2013

»Kommen und Gehen« Plan D Galerie, Düsseldorf

Gruppenausstellungen

2019

»Double Happiness, Radio 80000 (host Roxy)« Lesung, München GER
»Puzzle Days« Basis Projektraum, Frankfurt GER
»Konstruktionen der Welt –Kunst und Ökonomie« mit der Arbeitsgemeinschaft Volume V, Kunsthalle
Mannheim GER
»Studio Warming« Studio Alicja Kwade, Berlin GER

2018

»I Am A Fan Of« Projektraum, Bahnhofstraße 33, Siegen, GER
»Kunstfilm Intermezzo« Neuer Kunstverein Giessen e.V., Giessen, GER

2017

»Online Performance Art Festival« http://www.onlineperformanceart.com/
»Move your Homeland« Dyad Creative, Norwich, UK

2016

Diplomausstellung, Akademie der bildenden Künste, München

2015

»recommended by« (HAMMANN&VONMIER), easyupstream, München
»The SUMP show« Ridgewood, New York, US
»Videonale Parcours« Künstlerforum, Bonn, GER

2014

»01578-7500686« Atelier & Galerie 52, Folkwang Universität der Künste, Essen

2013

»Mullämola?!«
situativer Rundgang, Seoul, KOR

2012

»Wakatzongo!« Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin, GER
»Balmorale«, Schloss Balmoral, Bad Ems, GER
»Balmorale«, Schloss Balmoral, Bad Ems, GER

2012

»Soit dit en passant« Austauschprojekt, Burkinabé (Burkina Faso), KH Berlin-Weissensee and HBK Saar, HBK Saar Galerie, Saarbrücken, GER

2010

»Du musst sie essen, bevor sie schlecht werden« Daniel Knorr und Studenten, HBK Saar Galerie, Saarbrücken, GER
»Nacht der Schönen Künste« Nadine Kisé und Natalie Brück, Mainzer Straße 48, Saarbrücken, GER
»die Ausstellung zur Tour« K4 Galerie, Saarbrücken, GER

Lesung / Performance

2020

»Festkleben – ein Sprechstück« Lesung, Programm im Rahmen der Ausstellung Mindmap von Evgenija Wassilew, Kunsthalle.Ost, Riebeckstr 19, Leipzig GER

2019

»Ruine im Golden Pudel Club« Lesung aus dem Sprechstück Festkleben, Hamburg GER
»Double Happiness, Radio 80000 (host Roxy)« Lesung, München GER
»Festkleben – ein Sprechstück«  z-common ground, « Lesung, München GER

Stipendien / Förderungen

2015

»Förderung durch den Akademieverein München« Strange Teaching, New York, US

2013

»Deutschlandstipendium«

2012

»ERASMUS Förderung« Auslandssemester, École nationale supérieure des Beaux-Arts de Lyon, FR

Publikationen

2019

»Festkleben– ein Sprechstück«
Lesung und Veröffentlichung der Publikation Edition (70)
Ruine München, z-commonground München

2015

»Preview« 3th overnight Highspeed publication Hammann&vonMier, 4 visions by Natalie
Brück, Elke Dreier, Jan Erbelding, Byron Kalomamas, Hammann&vonMier Verlag, Edition 200
»Videonale_15« Katalog, Videonale e.V.

2013

Mullaemola? Saalmolla!2013 – 2014문래몰라? 잘몰라!, Akademie of fine Art Saar, Hrsg.:
HBKsaar, S_A_R Projektbüro, Auflage: 750 Stück, 3 sprachig: Deutsch / 한국의 / English